QIX Deutschland: Hannover Rück, SAP

Von Christina Rothfuß
13. Mai 2024

In Anbetracht der in dieser Woche anstehenden wichtigen US-Inflationsdaten startet der QIX Deutschland am Montag zunächst mit leichten Abschlägen auf 16.720 Punkte. Hannover Rück wird an seine Aktionäre für 2023 eine Basisdividende von 6,00 Euro und eine Sonderausschüttung von 1,20 Euro auszahlen, und damit 20,0 % mehr als für 2022. SAP-Aufsichtsrat verlängert den bis 2025 laufenden Vertrag von Chef Christian Klein bis 2028, und bedankt sich damit für den gelungenen Umbau von SAP zu einem Cloud-Unternehmen.

TraderFox Dividenden-Champions Defensive-Index: Verisk, Comcast

Von Christina Rothfuß
10. Mai 2024

Zinssenkungshoffnungen haben der Wall Street am Donnerstag nach schwachen US-Arbeitsmarkten wieder Kursgewinne beschert. Der TraderFox Dividenden-Champions Defensive-Index zog dabei ebenfalls um 0,5 % auf 25.066 Punkte an. Verisk ist mit seinen Analyse- und Informationsdiensten in den letzten 5 Jahren um im Schnitt 3,0 % gewachsen, und war dabei immer hochprofitabel. Medien- und Kabel-TV-Gruppe Comcast agiert mit diversifizierten Geschäften, die stabile Einnahmen und Cashflows erzielen, was seit 16 Jahren zu immer höheren Dividenden geführt hat.

QIX Deutschland: Infineon, Knorr-Bremse

Von Liridona Preniqi
08. Mai 2024

In Anbetracht der Flut an Unternehmensbilanzen gibt der QIX Deutschland am Mittwoch trotz jüngster Erholung erst einmal wieder um 0,6 % auf 16.590 Punkte nach. Halbleiterspezialist Infineon senkt wegen der Q2-Nachfragedelle aus der Autoindustrie die Jahresprognose, lanciert aber zugleich ein Sparprogramm, das ab Mitte 2025 wirksam wird. Knorr-Bremse startet mit soliden Zuwächsen ins neue Jahr, und kann dank Preiserhöhungen und Kostensenkungen zudem seine EBIT-Marge auf 12,1 % steigern.

QIX Dividenden Europa: Geberit, Novozymes

Von Liridona Preniqi
07. Mai 2024

Angesichts guter Vorgaben von der Wall Street verbucht der QIX Dividenden Europa Index am Dienstag ebenfalls leichte Zugewinne von 0,6 % auf aktuell 13.795 Punkte. Sanitärtechnik-Anbieter Geberit muss zwar in Q1 einen Erlösrückgang von 6,0 % verkraften, dafür legte die Gruppe in Asien/Pazifik mit 7,0 % und Amerika mit +6,0 % teils deutlich zu. Enzymhersteller Novozymes setzt sich nach dem Chr. Hansen-Zusammenschluss für 2024 unter dem Namen “Novonesis“ weitere organische Wachstumsziele von 5,0 bis 7,0 %.

QIX Deutschland: Siltronic, BMW

Von Christina Rothfuß
06. Mai 2024

Die unerwartet gute Unternehmensstimmung im Euroraum treibt den QIX Deutschland am Montag um 0,7 % ins Plus auf 16.450 Punkte. Siliziumwafer-Spezialist Siltronic startet zwar mit weniger Umsatz und Gewinn ins Jahr, mittelfristig profitiert das Unternehmen aber von Trends wie KI und der Digitalisierung. BMW bekommt Baugenehmigung für ein neues Batteriewerk in Bayern, wo künftig Batteriezellen für die eigene E-Autoproduktion vormontiert werden sollen.

TraderFox High-Quality-Stocks USA-Index: Exponent, O'Reilly

Von Christina Rothfuß
03. Mai 2024

Solide US-Konjunkturdaten haben die Stimmung an der Wall Street am Donnerstag wieder etwas aufgehellt. Der TraderFox High-Quality-Stocks USA-Index zog dabei ebenfalls um 0,4 % auf 30.370 Punkte an. Globales Beratungs- und Analysegeschäft von Exponent legt im 1. Quartal um 7,0 % zu, in diesem Jahr soll deshalb auch die operative Marge wieder bei über 25,0 % liegen. Autoersatzteilhändler O'Reilly glänzt weiterhin mit erstklassiger Rentabilität und seiner Expansionsstrategie, die für 2024 auch die Eröffnung von 195 neuen Filialen vorsieht.

QIX Deutschland: Nemetschek, Carl Zeiss

Von Liridona Preniqi
02. Mai 2024

Nach dem gestrigen Zinsentscheid in den USA steht der QIX Deutschland am Donnerstag leicht mit 0,4 % im Minus bei 16.195 Punkten. Software-Anbieter Nemetschek trotzt im 1. Quartal der weiterhin schwachen Baukonjunktur und steigert neben Umsatz auch wieder die EBIT-Marge auf über 30,0 %. Carl Zeiss Meditec darf niederländischen Augenheilkunde-Spezialisten Dutch Ophthalmic Research Center nach Behördenzusage komplett erwerben.

TraderFox Dividenden-Champions Defensive-Index: Honeywell, General Mills

Von Christina Rothfuß
30. April 2024

Die US-Börsen haben am Montag kurz vor der anstehenden Notenbanksitzung ihren jüngsten Erholungsversuch fortgesetzt. Auch der TraderFox Dividenden-Champions Defensive-Index zog in diesem Umfeld leicht auf 24.530 Punkte an. Industriekonglomerat Honeywell will 2024 einen Cashflow zwischen 5,6 bis 6,0 Mrd. USD erwirtschaften, was doppelt so hoch wäre wie die “Dividendenverpflichtung“. General Mills treibt seine Portfolio-Umstrukturierungen voran, und erwägt den Verkauf seiner Joghurtsparte in Nordamerika mit Marken wie “Yoplait“ und “Liberté“.

QIX Deutschland: DWS Group, Merck

Von Christina Rothfuß
29. April 2024

Kurz vor der am Mittwochabend erwarteten US-Leitzinsentscheidung liegt der QIX Deutschland am Montag kaum verändert bei 16.385 Punkten. DWS will sich bis 2025 vor allem auf seine “Passive“-Sparte rund um die ETF-Marke Xtrackers fokussieren, und jährlich in dem Bereich um mehr als 12,0 % beim verwalteten Vermögen zuzulegen. Merck plant im neuen F&E-Zentrum “Advanced Research Center“ in Darmstadt ab 2027 unter anderem an Lösungen zur Herstellung von Antikörpern und mRNA-Anwendungen zu forschen.

TraderFox High-Quality-Stocks USA-Index: Rollins, Commerce Bancshares

Von Christina Rothfuß
26. April 2024

An den New Yorker Börsen haben am Donnerstag enttäuschende Quartalszahlen und ein schwaches US-Wirtschaftswachstum ihre Spuren hinterlassen. Auch der TraderFox High-Quality-Stocks USA-Index schloss am Ende mit 0,9 % im Minus bei 30.211 Punkten. Rollins übertrifft Q1-Umsatzschätzungen angesichts hoher Nachfrage und Preisanhebungen, und kam erneut auf eine Eigenkapitalrendite von 34,0 %. Commerce Bancshares bietet diversifizierte und renditestarke Bank-Dienstleistungen an, und verfügt zudem über eine beeindruckende Dividendenhistorie.