QualitInvest ist eine Marke der Dialog Vermögensmanagement GmbH

Verantwortliche Stelle ist:

Dialog Vermögensmanagement GmbH
Calwer Str. 30
70173 Stuttgart
Steuer-Nr.: 99125/02855

Telefon: +49 711 97 4646 0
Fax: + 49 711 97 46 46 46
E-Mail: info@dialog-vermoegen.de

Betriebliche Datenschutzbeauftragte:

Anna Maria Fischer
Dialog Vermögensmanagement GmbH
Calwer Str. 30
70173 Stuttgart
Steuer-Nr.: 99125/02855

Telefon: +49 711 97 4646 0
Fax: + 49 711 97 46 46 46
E-Mail: anna.fischer@dialog-vermoegen.de

Kundenbetreuung/Datenverarbeitung/Werbung Aufzeichnung von Telefongesprächen und elektronischer Kommunikation Kundenansprache

Zum ausschließlichen Zweck der Erfüllung des entstehenden/bestehenden Vertragsverhältnisses ist es erforderlich, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Das bedeutet, dass wir Daten erheben, speichern, nutzen übermitteln oder löschen. Die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung können die Vertragsdurchführung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO), die nachfolgende Einwilligungserklärung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO) sein bzw. auf Grund einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO bzw. zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) erfolgen.

Datenerhebung, -verarbeitung und -weitergabe an Dritte

  1. Die Dialog Vermögensmanagement GmbH (nachfolgend Dialog) bzw. deren Vermittler/Berater nehmen Dienste von Lieferanten und Dienstanbietern für Administration und Softwareentwicklung in Anspruch mit dem Ziel, die Bearbeitung bzw. Durchführung der Investitionen und die Beratungs- bzw. Vermittlungsleistungen im Sinne des Vertrages entsprechend dem Bedarf und den Anforderungen der/des Kunden (nachfolgend Kunde) ausgestalten und weiter verbessern zu können. Folgende Unternehmen und deren Mitarbeiter haben Zugang zu Ihren Daten: FondsKonzept AG und deren Tochtergesellschaften, Sosnowski Computersysteme GmbH, Stegbauer Datawork, All.Inkl.com – Neue Medien Münnich, Vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Privé Services GmbH und TraderFox GmbH. Dabei werden
    • die bei Begründung der Geschäftsbeziehung durch den Kunden mitgeteilten Daten (Personenstammdaten wie z. B. Name, Anschrift, Geburtsdatum, Personalausweis etc.; Kommunikationsdaten wie z. B. Telefon, E-Mail, etc.; Vertragsstammdaten wie z. B. Bestandsdaten, Bankverbindung, Depotnummer, Vollmachten, Angaben zu Kenntnissen und/oder Erfahrungen mit Wertpapieren (MiFID-Status), Anlageverhalten/-strategie (z. B. Zeitraum, Umfang, Häufigkeit der Geschäfte des Kunden mit Finanzinstrumenten, Risikobereitschaft des Kunden), Informationen zu Ausbildung und Beruf (z. B. Bildungsstand, Berufstätigkeit, Name des Arbeitgebers) Verdienst, finanzielle Situation (Vermögen, Verbindlichkeiten, Einkünfte aus un-/selbständiger Arbeit, Gewerbebetrieb, Ausgaben), absehbare Änderungen in den Vermögensverhältnissen (z. B. Eintritt Rentenalter), konkrete Ziele, wesentliche Anliegen in der Zukunft (z. B. geplante Anschaffungen, Ablösung von Verbindlichkeiten), Familienstand und Familiensituation, steuerliche Informationen (z. B. Angabe zur Kirchensteuerpflicht), Dokumentationsdaten (z. B. Geeignetheitserklärungen),
    • die Anlage- und Produktentscheidungen sowie
    • die daraus resultierenden Konto- und/oder Depotwertbewegungen inkl. steuerlicher Daten, Freistellungsauftrag für Kapitalerträge, Spar- und Auszahlpläne sowie Depotstrukturen und die Änderung bzw. Historie dieser oben genann-ten Daten maschinell erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Diese Daten sind zur Durchführung der Bera-tungs-, Vermittlungstätigkeit bzw. Vermögensverwaltung erforderlich, um Depots zu eröffnen, Orders zu platzieren oder andere Investitions- bzw. Abwicklungsmaßnahmen schnell und wirtschaftlich durchführen zu können. Außer-dem dienen sie der Wahrung sowie dem Nachweis der Anlagegrundsätze des Kunden bei allen Entscheidungen im Zusammenhang mit der Erfüllung der Pflichten aus dem Vertrag.
    Weiterhin werden die Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet:
    • Um eine umfassende und effiziente Beratung und Betreuung des Kunden zu ermöglichen, arbeitet die Dialog, der Vermittler/Berater eng mit der Depotbank bzw. Verwahrstelle des Kunden und den Vermittler- und Abwicklungsstellen zusammen. Im Interesse des Auftraggebers wird die Dialog/der Vermittler/Berater diejenigen erhobenen und gespeicherten Daten an diese Stellen weitergeben, die für die Aufnahme und Durchführung der Vermögensanlage bzw. Vermögensverwaltung erforderlich sind. Ihre Daten werden nur in dem Maße weitergegeben, wie es nach dem jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.
    • Personenbezogene Daten werden auch zur Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen in Bezug auf Bank-, Fi-nanz- und Transaktionsdaten, sowie
    • Beim Aufrufen unserer Webseiten (www.dialog-vermoegen.de, dialog-haftungsdach.de, www.qualitinvest.de) werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseiten gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
      • IP-Adresse des anfragenden Rechners (bzw. Endgeräts)
      • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
      • Name und URL der abgerufenen Datei
      • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt
      • verwendeter Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres Rechners (bzw. Ihres Endgeräts) sowie Name Ihres Access-Providers
      • ggf. Ort/Einwahlknotenpunkt des Access-Providers, von wo aus der Zugriff erfolgt ist
    • Wir verwenden beim Besuch der Webseiten
      www.dialog-vermoegen.de und www.dialog-haftungsdach.de, www.qualitinvest.de
      - nachfolgend Dialog-Webseiten genannt -
      sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Texte, die durch Anbieter von Webseiten auf Ihrem Rechner oder mobilen Endgerät gespeichert werden können. Sinn eines Cookies ist es, Ihnen den Besuch auf unseren Webseiten zu vereinfachen: Ein Cookie ermöglicht es uns, Ihnen unsere Leistungen individuell zur Verfügung zu stellen. Die verwendeten Cookies haben nicht den Zweck, personenbezogen Daten von Ihnen zu sammeln. Cookies richten auf Ihren Endgeräten keine Schäden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Veränderung der IP-Adresse anonymisiert. Wir setzen sog. „Session Cookies“ ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer jeweiligen Dialog-Webseiten bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seiten automatisch gelöscht bzw. laufen nach einem gewissen Ablaufzeitraum aus. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Rechner bzw. Endgerät gespeichert werden. In dem Fall, dass Sie unsere Webseiten erneut besuchen, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Zum anderen benötigen wir Cookies für Analysetools wie „Google Analytics“ (siehe unten). Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Falls Sie den Einsatz von Cookies auf Ihrem Rechner nicht wünschen, müssen Sie unsere Cookies selbst wieder von Ihrer Festplatte löschen.
    • Die Dialog-Webseiten benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der
      Google Inc. (https:www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).
      Google Analytics erstellt pseudonymisierte Nutzungsprofile und verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Dialog-Webseiten durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der o. g. Dialog-Webseiten
      • Browser-Typ
      • Verwendetes Betriebssystem
      • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
      • Hostname des zugreifenden Rechners bzw. Endgeräts (IP-Adresse)
      • Uhrzeit der Serveranfrage
      werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseiten vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Der Link muss auf jeder unserer Dialog-Webseiten, die Sie besuchen, separat angeklickt werden. Es wird ein Opt-Out Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseiten verhindert. Der Opt-Out Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseiten und wird auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie diese Cookies in Ihrem Browser, müssen Sie das Opt-Out Cookie erneut setzen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten, wurde auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert.
    • Umgang mit Kontaktdaten
      Nehmen Sie mit dem Webseitenbetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.
    • Umgang mit Kommentaren und Beiträgen
      Hinterlassen Sie auf den Dialog-Webseiten einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Webseitenbetreibers: Verstößt Ihr Text gegen das geltende Recht, möchte er Ihre Identität nachverfolgen können.
    • Abonnements
      Sie haben die Möglichkeit, sowohl die gesamten Webseiten als auch Nachfolgekommentare auf Ihren Beitrag zu abonnieren. Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse. Neben dieser werden keine weiteren Daten erhoben. Die gespeicherten Daten werden nicht an Dritte weitergereicht. Sie können ein Abonnement jederzeit abbestellen.
  2. Personenbezogene Daten von Kindern
    Soweit vom Kunden nachgefragt, erheben wir auch personenbezogene Daten von Kindern. Hierbei achten wir darauf, dass die Träger der elterlichen Verantwortung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einwilligen oder in bestimmten Fällen der Einwilligung des Kindes zustimmen.
  3. Personenbezogene Daten zur rassischen oder ethnischen Herkunft, zu politischen Überzeugungen, religiösen oder weltanschaulichen Ansichten, zur Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung werden von uns grundsätzlich nicht verarbeitet (wenn es nicht z. B. für die Abführung der Kirchensteuer oder durch Anweisung der Aufsichtsbehörden erforderlich ist; z. B. bei Personalausweiskopien im Rahmen der Legitimationsprüfung).
  4. Zudem verarbeiten wir – soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich – personenbezogene Daten, die wir von anderen Unternehmen, und zwar von der FondsKonzept AG und deren Tochtergesellschaften, Vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Privé Services GmbH, TraderFox GmbH oder von sonstigen Dritten (z. B. SCHUFA oder andere Dienstleiser von uns) zulässigerweise (z. B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) erhalten haben. Zum anderen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Bundesanzeiger, Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.
  5. Unter Umständen holen wir auch personenbezogene Daten von Personen ein, die in keiner direkten Verbindung zu uns stehen und beispielsweise zu einem der folgenden Personenkreise zählen:
    Familienmitglieder, Mitantragsteller, Bürge, Gesetzliche Vertreter (Bevollmächtigte), Begünstigte unseres Kunden, wirtschaftlich Berechtigte unseres Kunden, Aktionäre, Vertreter juristischer Personen, Mitarbeiter von Dienstleistern oder Handelspartnern
  6. Wir erfassen personenbezogene Daten von unseren Lieferanten im Zuge der Zusammenarbeit mit diesen, um eine reibungslose Geschäftsbeziehung sicherzustellen. Wir erfassen dabei die Daten unserer Ansprechpartner innerhalb der Organisationen, z. B. Namen, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Weiterhin erfassen wir Bankdaten, um Zahlungen an unsere Lieferanten vornehmen zu können.
  7. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um verschiedenen gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten nachzukommen, darunter: Bank- und finanzrechtliche Bestimmungen, auf deren Grundlage wir Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um Missbrauch und Betrug zu verhindern; Transaktionen aufdecken, die von üblichen Mustern abweichen; Risiken, denen wir möglicherweise ausgesetzt sind, überwachen und melden.
    Weiterhin: zur Beantwortung einer offiziellen Anfrage einer zuständigen staatlichen Stelle oder Justizbehörde; Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung; Einhaltung von Sanktions- und Embargobestimmungen; Bekämpfung von Steuerhinterziehung und Erfüllung von steuerlichen Kontroll- und Mitteilungspflichten.
  8. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung von Finanzdienstleistungen im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt und/oder Dienstleistung und können unter anderem Bedarfsanalysen, Beratung, Anlagevermittlung, Vermögensverwaltung und -betreuung sowie die Durchführung von Transaktionen umfassen. Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.
  9. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Darunter fallen insbesondere die folgenden Tätigkeiten:
    Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien (z. B. SCHUFA) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken; Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und zu direkter Kundenansprache inkl. Kundensegmentierungen und Berechnung von Abschlusswahrscheinlichkeiten; Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben; Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten; Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der Verantwortlichen Stelle; Verhinderung von Straftaten, insbesondere der Betrugsprävention; Videoüberwachungen zur Wahrung des Hausrechts, zur Sammlung von Beweismitteln bei Überfällen und Betrugsdelikten; Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts; Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten. In Bezug auf die angebotenen Dialog-Webseiten: Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Dialog-Webseiten; Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Dialog-Webseiten; Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.
  10. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung, wenn Sie zum Beispiel das Kontaktformular auf unseren Dialog-Webseiten benutzen oder uns eine Visitenkarte zur Kontaktaufnahme übergeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten für andere als die vorstehend genannten Zwecke verwenden wollen, werden wir Sie entsprechend informieren und ggfs. Ihre Zustimmung einholen.
  11. Wir speichern Ihre Daten für die Dauer unseres Vertragsverhältnisses. Danach werden Ihre Daten für die weitere Verwendung eingeschränkt und stehen ab diesem Zeitpunkt nur noch für die in Art. 17 Abs. 3 und 18 DS-GVO vorgesehenen Zwecke zur Verfügung. Zu diesen Zwecken gehören insbesondere die Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen sowie die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen, beispielsweise zum Nachweis einer ordnungsgemäßen Beratung. Die gesetzlichen Verjährungsfristen betragen bis zu 30 Jahren (wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt), die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bis zu 10 Jahren. Beratungsnachweise speichern wir, solange hieraus Ansprüche geltend gemacht werden können. Werden Ihre Daten nicht mehr zu den o. g. Zwecken benötigt und sind alle Aufbewahrungsfristen abgelaufen, werden sie endgültig gelöscht. Bei Antragstellern ohne anschließenden Vertragsschluss gilt eine Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten.
  12. Innerhalb der Dialog erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese unsere schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen wahren. Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder von uns beauftragte Auftragsverarbeiter gleichgerichtet die Einhaltung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung/des Bundesdatenschutzgesetzes garantieren. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:
    • Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Deutsche Bundesbank, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Europäische Aufsichtsbehörde, Finanzbehörden, Bundeszentralamt für Steuern) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.
    • Andere Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute, vergleichbare Einrichtungen und Auftragsverarbeiter, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln.
    • Angehörige bestimmter regulierter Berufe wie Rechtsanwälte, Notare oder Wirtschaftsprüfer
    • Auskunfteien
  13. Wenn internationale Datenübermittlungen in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) vorgenommen werden und ein Nicht-EWR-Land nach Einschätzung der Europäischen Kommission ein angemessenes Maß an Datenschutz gewährleistet, kann die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Grundlage erfolgen. Bei Übermittlungen in Nicht-EWR-Länder, deren Datenschutzniveau von der Europäischen Kommission nicht anerkannt wurde, werden wir gegebenenfalls eine entsprechende Ausnahme in Erwägung ziehen (wenn die Datenübermittlung beispielsweise erforderlich ist, um unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen) oder die folgende Maßnahme ergreifen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen:
    • Verwendung von Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden
    Wenn Sie einen Ausdruck dieser Bestimmungen oder Informationen benötigen, können Sie sich schriftlich an uns wenden.
  14. Wir ergreifen sinnvolle und geeignete Maßnahmen, um die von uns gespeicherten und verarbeiteten Informationen vor Missbrauch, Verlust oder unbefugten Zugriff zu schützen. Dazu haben wir eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen und werden diese laufend aktualisieren. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre personenbezogenen Informationen missbraucht worden oder verloren gegangen sind oder ein unbefugter Zugriff darauf erfolgt ist, lassen Sie uns dies bitte schnellmöglich wissen.
  15. Betroffenenrechte:
    • Transparenz/Auskunftsrecht: Gerne erteilen wir Ihnen Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Weiterhin teilen wir Ihnen zudem auf Anfrage gerne mit, an welche Stellen wir Ihre Daten im Rahmen der Durchführung der Vertragsvereinbarungen konkret weitergegeben haben.
    • Berichtigung und Vervollständigung der gespeicherten Daten: Wir berichtigen oder vervollständigen Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich unverzüglich, wenn wir erkennen, dass diese fehlerhaft oder unvollständig sind oder Sie uns einen entsprechenden Hinweis geben.
    • Löschung der gespeicherten Daten: Die Löschung Ihrer Daten erfolgt gem. den oben unter Nr. 11. beschriebenen Regeln. Wir löschen die Daten außerdem, wenn Sie dies wünschen und ein entsprechender Anspruch besteht, z. B. bei Wegfall der Zweckbindung, Widerruf der Einwilligung und im Falle einer unrechtmäßigen Speicherung.
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Liegt einer der unter Nr. 11 genannten Gründe vor, die einer Löschung entgegenstehen, werden wir auf Ihren Wunsch hin die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken. Das bedeutet, dass wir Ihre Daten sicher und unzugänglich aufbewahren und diese nur noch mit Ihrer Einwilligung oder im Rahmen einer der oben genannten Nachweispflichten verwenden.
    • Recht auf Datenübertragbarkeit: Wenn Sie es wünschen, stellen wir Ihnen die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung oder übermitteln diese an einen Dritten (als Verantwortlichen), falls dies technisch möglich ist.
    • Widerspruchsrecht: Auf Ihren Widerspruch hin, haben wir die entsprechenden Aktivitäten einzustellen. Dies gilt mit der Ausnahme, dass wir nachweisen können, dass uns vorrangige berechtigte Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die Ihre Interessen überwiegen, oder die Daten verarbeitet werden, um einen Rechtsanspruch geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.
    • Automatisierte Entscheidungsfindung: Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DS-GVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.
    • Profiling: Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling beispielsweise in folgenden Fällen ein:
      • Aufgrund gesetzlicher Vorgaben sind wir zur Geldwäsche- und Betrugsbekämpfung verpflichtet. Dabei werden auch Datenauswertungen (u. a. im Zahlungsverkehr) vorgenommen. Diese Maßnahmen dienen zugleich auch Ihrem Schutz.
      • Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.
    • Beschwerderecht: Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an die genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:
      Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
      Hausanschrift: Königstrasse 10 a, Tel.: 0711/615541-0, FAX: 0711/615541-15, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
      Postanschrift: Postfach 102932, 70025 Stuttgart
      Die Kontaktdaten, unter denen Sie unsere betriebliche Datenschutzbeauftrage Anna Maria Fischer erreichen, lauten wie folgt:
      Dialog Vermögensmanagement GmbH, Calwer Str. 30, 70173 Stuttgart, Telefon: 49 711 97 46 46 0, Fax: +49 711 97 46 46 46, E-Mail: anna.fischer@dialog-vermoegen.de
  16. Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen. Insbesondere sind wir nach den geldwäscherechtlichen Vorschriften verpflichtet, Sie vor der Begründung der Geschäftsbeziehung beispielsweise anhand Ihres Personalausweises zu identifizieren und dabei Ihren Namen, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit sowie Ihre Wohnanschrift und Ausweisdaten zu erheben und festzuhalten. Damit wir dieser gesetzlichen Verpflichtung nachkommen können, haben Sie uns nach § 11 Abs. 6 Geldwäschegesetz die notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich anzuzeigen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder fortsetzen.
  17. Vor dem Hintergrund eines ständigen technischen Wandels, werden diese Hinweise bei Bedarf regelmäßig angepasst. Bitte prüfen Sie regelmäßig und insbesondere vor jeder Inanspruchnahme einer Dienstleistung, ob eine aktualisierte Version vorliegt. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf den Dialog-Webseiten unter https://www.dialog-vermoegen.de, https://www.dialog-haftungsdach.de, https://www.qualitinvest.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden. Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Wir behalten uns vor, die vorliegende Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu ändern. Über grundlegende Änderungen werden wir Sie auf den Dialog-Webseiten und über die üblichen Kommunikationskanäle informieren.