articles-marktberichte-international
10
Von TraderFox
12. April 2019

Die US-Börsen haben sich am Donnerstag kurz vor dem Beginn der US-Berichtssaison kaum von der Stelle bewegt. Dem TraderFox Stabiles Wachstum USA-Index gelang es in diesem Umfeld dennoch leichte Zugewinne auf 14.270 Punkte zu erzielen. CDW-Aktie profitiert von anhaltend dynamischen Wachstumszahlen im IT-Geschäft und bekräftigtem Ausblick für 2019. HCA Healthcare will bei seinem Expansionskurs Nachwuchssorgen mit dem Erwerb der größten amerikanischen Ausbildungsschule für Krankenschwestern begegnen.

Entgegen dem Markttrend notierte im TraderFox-Index gestern die Aktie von CDW Corporation mit 2,5% im Plus bei 106,70 USD und markierte damit ein Allzeithoch. Und die Performance seit Jahresbeginn von inzwischen fast 50% ist eine der herausragendsten im gesamten Index überhaupt. Entscheidend für diese Entwicklung ist das nach wie vor robuste Wachstum des amerikanischen IT-Unternehmens. Mit seinen Dienstleistungen rund um Hardware- und Softwareanwendungen sowie Sicherheits- und Cloud-Lösungen konnte CDW allein für das zurückliegende Geschäftsjahr mit weltweit über 250.000 Kunden ein Umsatzplus von 9,5% auf 16,3 Mrd. USD vermelden. Und 2018 reihte sich dabei weitgehend perfekt in die zurückliegenden 5 Jahre ein, in denen das IT-Geschäft dank der anhaltenden Nachfrage im Schnitt um über 8% gewachsen ist. Getragen wurden die jüngsten Zuwächse durch kleinere und mittelständige Firmenkunden, mit denen CDW insgesamt knapp 11% höhere Erlöse im Vergleich zum Vorjahr generieren konnte. Die Umsätze mit staatlichen Gesundheits- und Bildungseinrichtungen zogen ebenfalls um 4% an. Für zusätzliche Impulse sorgten außerdem noch die britischen und kanadischen Töchter, die sogar um 23% wachsen konnten.

Diese Ergebnisse spiegeln unsere derzeitige Strategie und die Stärke unseres Geschäftsmodells hervorragend wider, bekräftigte folglich auch der Vorstand die solide Entwicklung. Einziger Wermutstropfen bei CDW ist die mit dem Wachstum ebenfalls zunehmende Verschuldung. Dennoch hat das Management des Technologieunternehmens den freien Cashflow im letzten Jahr für Aktienrückkäufe und Dividendenausschüttungen in Höhe von 660 Mio. USD genutzt.

Der TraderFox Stabiles Wachstum USA-Index ist ein Aktien-Index, der sich bei der Aktienauswahl auf Unternehmen mit nachhaltigem Wachstum, niedriger Bewertung und geringem Kapitalbedarf konzentriert. Die 20 im Index enthaltenen Unternehmen zeichnen sich durch hohes Umsatzwachstum innerhalb der vergangenen 5 Jahre und hohe Wachstumsstabilität sowie geringem Kapitalbedarf aus. Auch ein niedriges Kurs-Umsatz-Verhältnis und eine hohe relative Stärke der Aktie werden bei der Indexauswahl mit einbezogen.

Im Minus bei 130,15 USD befand sich dagegen gestern im TraderFox-Index die HCA Healthcare-Aktie. Der US-Gesundheitsdienstleister hatte jüngst die Mehrheit an einer der größten privaten amerikanischen Ausbildungsschulen für Krankenschwestern übernommen. Dabei ist das Unternehmen mit derzeit 185 Krankenhäusern und landesweit knapp 94.000 Angestellten in der Krankenpflege einer der bedeutendsten Dienstleister der Branche. Mit der neuen Beteiligung am “Galen College of Nursing“ dürfte HCA aber nicht nur von entsprechend qualifiziertem Nachwuchs an Krankenschwestern profitieren. Dem Unternehmen zufolge sollen auch umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten für bereits berufstätige Mitarbeiter ausgebaut werden. Derzeit haben sich insgesamt 5.000 Studenten auf dem Campus des College`s bzw. für die Online-Kurse eingeschrieben. Für HCA laufen derweil die Geschäfte weiterhin prächtig. In den USA und Großbritannien konnten dabei neben dem Krankenhausbetrieb mit über 1.800 Chirurgie-, Reha- und Physiotherapiepraxen im letzten Jahr Rekorderlöse eingefahren werden.

Der Jahresumsatz kletterte letztlich um rund 6% auf 46,7 Mrd. USD. Gegenüber 2017 zog auch der Gewinn des Unternehmens kräftig an, und lag mit 3,8 Mrd. USD gut 70% höher. Das Management machte neben der guten Auslastung der Kliniken und Praxen auch den Verkauf von medizinischen Einrichtungen für den starken Anstieg verantwortlich. Der Krankenhausbetreiber setzte seinen beeindruckenden Wachstumskurs damit unbeirrt fort. Und für das laufende Jahr wird eine Umsatzgröße von 50,5 bis 51,5 Mrd. USD anvisiert. Dennoch wird die HCA-Aktie nur mit einem KGV von 11 bewertet.

Teilen

TraderFox
TraderFox
Realtime Stock Screening

Die TraderFox GmbH ist eine Tochterfirma von finanzen.net und Axel Springer. Wir erforschen Börsenerfolg und erstellen regelbasierte Portfoliokonzepte zu den besten Anlagestrategien der Börsengeschichte mit dem Ziel den Markt langfristig deutlich zu schlagen.

Unsere Redakteure berichten in den Kategorien Marktberichte Deutschland und Marktberichte International über das aktuelle Börsengeschehen