articles-marktberichte-international
24
Von TraderFox
09. März 2020

Am Freitag ging an der Wall Street nach anfänglich starken Verlusten ein nervöser Handelstag letztlich relativ versöhnlich zu Ende. Dabei gab der S&P 500-Index um 1,7% nach, während der TraderFox High-Quality-Stocks USA-Index nur 1,3% auf 18.547 Punkte verlor. MarketAxess dürfte angesichts laufender Umschichtungen an den Kapitalmärkten mit seinen Anleihe-Plattformen derzeit enorme Handelsvoluminas verzeichnen. Roboterhersteller Intuitive Surgical verfügt in Anbetracht seiner Marktstellung und Profitabilität weiter über enormes Potenzial im Healthcare-Geschäft.



Nach der zuletzt enormen Erholung gab am Freitag im TraderFox-Index die Aktie von MarketAxess Holdings wieder deutlicher nach und schloss bei 362,35 USD. Der amerikanische Börsenplatzbetreiber dürfte einer der großen Gewinner des derzeitigen Einbruchs am Aktienmarkt sein. Immerhin fließen dabei weltweit hohe Summen aus den als risikoreich angesehenen Wertpapieren in sichere Anleihen, für die MarketAxess mit seiner “Open Trading“-Plattform die entsprechenden Handelsmöglichkeiten anbietet. Die New Yorker Firma, die Büros auf fast allen Kontinenten unterhält, verfügt hierbei aber nicht nur über ein weitreichendes Netzwerk, inklusive führende Kapitalanlage- und Brokergesellschaften, von gut 1.700 Klienten, das Unternehmen bietet Bond-Händlern vor allem auch hohe Liquidität und ist zudem für seine effiziente Abwicklungstechnologie bekannt. Und die Geschäfte laufen auch jetzt schon auf Hochtouren. Allein im 4.Quartal zogen die von MarketAxess mit seinen Transaktions-Geschäften über die unternehmenseigene Plattform erzielten Erlöse um 16% auf 129,6 Mio. USD an. Auch das abgewickelte Handelsvolumen stieg bei allen Kernprodukten, zu denen US-, Euro- und Emerging Markets-Anleihen gehören, im Quartal um über 14% auf rund 489 Billionen USD. Damit hat der Plattformbetreiber nicht nur seine Marktnische verteidigt, sondern ist außerdem auch bestens für den Übergang hin zur digitalen Abwicklung von Anleihegeschäften positioniert. Die Gewinnspanne ist diesbezüglich auch überragend. Zuletzt lag sie jedenfalls bei atemberaubenden 40%, und zeigt wie profitabel MarketAxess trotz steigender Kosten letztlich gegenwärtig wirtschaftet. Und auch für die kommenden Jahre dürften hier wohl weiterhin zweistellige Wachstumsraten zu erwarten sein.

Der TraderFox High-Quality-Stocks USA-Index ist ein Aktien-Index, der mithilfe von Qualitätskriterien aus den 20 operativ erfolgreichsten US-Unternehmen gebildet wird. Neben dem langfristigen Firmenerfolg und einer stabilen Geschäftsentwicklung müssen die Unternehmen sogenannte „Burggraben“- Eigenschaften aufweisen. Burggraben-Unternehmen zeichnen sich durch nur schwer angreifbare Geschäftsmodelle aus. Der Erfolg dieser Unternehmen zeigt sich in der Qualität verschiedener Kennzahlen, wie eine hohe und stabile Nettogewinnmarge, hohe Eigen- und Gesamtkapitalrenditen sowie stabiles Umsatz- und Gewinnwachstum.

Auch die Aktie von Intuitive Surgical musste am Freitag im TraderFox-Index teils kräftige Abgaben hinnehmen. Zum Handelsschluss notierte sie letztlich mit 2,2% im Minus bei 555,15 USD. Der US-Hersteller von chirurgisch unterstützenden Robotern wächst derzeit vor allem dank der robusten Nachfrage nach den bekannten “da Vinci“-Geräten, das Unternehmen verkauft neben Serviceleistungen aber auch noch flexible Katheder für entsprechende Lungenbiopsien. Zwar sind die für Krankenhäuser von Intuitive Surgical weltweit angebotenen Operationsroboter in der Anschaffung insgesamt teurer, dank bestimmter Qualitätsmerkmale dürfte ein Wechsel zu einem Wettbewerber für Kunden aber durchaus kostspieliger sein. 2019 hat das Unternehmen umsatztechnisch aber um 16% zugelegt, und damit immerhin das beste Geschäftsjahr seit 7 Jahren vermelden können. Dennoch steht es künftig operativ vor vielfältigen Herausforderungen. Dabei könnten die anhaltenden Kosteneinsparungs-Bestrebungen, insbesondere im amerikanischen Gesundheitssystem, zu etwas langsameren Wachstum führen. Zudem hat sich für Intuitive Surgical im letzten Jahr auch die Konkurrenzsituation grundlegend geändert. Immerhin haben neben dem Pharmakonzern Johnson & Johnson auch die Medtech-Unternehmen Medtronic sowie Stryker und sogar der Technologieriese Alphabet Investitionen in Milliardenhöhe angekündigt, um verstärkt in diesen Megatrendmarkt vorzustoßen. Aber dank der bisher überragenden globalen Marktstellung und der Nettomarge von derzeit 31% dürfte der Roboteranbieter zunächst weiter zulegen. Für die nächsten 5 Geschäftsjahre rechnen Analysten bei Intuitive Surgical auch mit einem Gewinnzuwachs von im Schnitt 11%, was im Vergleich zu den letzten 5 Jahren von durchschnittlich 25% allerdings doch etwas niedriger wäre.

Teilen

TraderFox
TraderFox
Realtime Stock Screening

Die TraderFox GmbH ist eine Tochterfirma von finanzen.net und Axel Springer. Wir erforschen Börsenerfolg und erstellen regelbasierte Portfoliokonzepte zu den besten Anlagestrategien der Börsengeschichte mit dem Ziel den Markt langfristig deutlich zu schlagen.

Unsere Redakteure berichten in den Kategorien Marktberichte Deutschland und Marktberichte International über das aktuelle Börsengeschehen