articles-marktberichte-international
26
Von TraderFox
04. März 2020

Die US-Aktienmärkte haben am Dienstag nach der überraschenden US-Zinssenkung wieder stärkere Verluste eingefahren. In diesem Marktumfeld notierte auch der TraderFox Dividenden-Champions Defensive-Index deutlich im Minus bei 16.328 Punkten. Handelsplattform ebay will offensichtlich seinen südkoreanischen Online-Marktbetreiber Gmarket für rund 5 Mrd. USD verkaufen. Healthpeak Properties glänzt mit langfristig stabilen Zuwächsen durch Gewerbe- und Wohnimmobilien im medizinischen Bereich.

Am Dienstag war im TraderFox-Index die Aktie von ebay mit einem Plus von 2,1% einer der wenigen Tagesgewinner. Am Ende schlossen die Papiere bei 36,75 USD. Das Management der weltweit größten Internet-Tauschbörse und Handelsplattform hat gestern bekannt gegeben, seine Tochter und einen der größten südkoreanischen Online-Marktplätze Gmarket für rund 5 Mrd. USD verkaufen zu wollen. Wie die Zeitung Korea Economic Daily berichtet wolle sich das Unternehmen damit zu 100% von ebay Korea trennen. Als mögliche Käufer kämen dem Medienbericht zufolge die südkoreanischen Einzelhandelskonzerne Lotte Shopping, Shinsegae und Hyundai Department Store in Frage. Aber auch Finanzinvestoren wie die größte Private-Equity-Gesellschaft des Landes MBK hätten Interesse gezeigt. ebay hatte Gmarket im Jahr 2009 für rund 1,2 Mrd. USD gekauft und mit seiner damaligen südkoreanischen Onlineauktionstochter Internet Auction Co. fusioniert. Nach dem Zusammenschluss konnte das Unternehmen in Südkorea zeitweise einen Marktanteil von 87% bei Onlinegeschäften zwischen Privatpersonen erreichen, was wiederum die Aufsichtsbehörden auf den Plan rief. Zudem hat ebay mittlerweile mit hochkarätigen Wettbewerbern, wie dem zum japanischem Softbankkonzern gehörenden Start-up Coupang zu kämpfen, das 2010 gestartet war und inzwischen sogar zum führenden E-commerce-Anbieter des Landes aufgestiegen ist.

In Anbetracht der derzeitigen Wachstumsprobleme, dürften die nun angekündigten Verkaufsabsichten unrentabler Geschäftsbereiche Investoren durchaus erfreuen. Immerhin sind die Umsätze in den letzten 5 Jahren im Schnitt nur noch um 4% gestiegen. Die Gewinnmarge, die ebay mit seiner internationalen Online-Handelsplattform erzielt, liegt aber dennoch weiterhin bei beachtlichen 21%. Dabei ist die Gewinnausschüttung mit einer gegenwärtigen Rendite 1,8% allerdings zu vernachlässigen. Aber dank der vom Management in der Vergangenheit autorisierten Aktienrückkäufe ergibt sich für die zurückliegenden 5 Jahre immerhin eine adjustierte Dividendenrendite von stattlichen 6,7%.

Der TraderFox Dividenden-Champions Defensive-Index ist ein Aktien-Index, der bei der Auswahl der Indexkomponenten neben ausgeschütteten Dividenden auch Aktienrückkäufe und Kapitalerhöhungen berücksichtigt. Die 20 im Index enthaltenen Unternehmen zeichnen sich durch eine hohe adjustierte Dividendenrendite für den Aktionär und eine hohe adjustierte Dividendenrendite für das Gesamtunternehmen sowie eine Steigerung der Dividende in den vergangenen fünf und drei Jahren aus. Zudem wird auch eine niedrige Volatilität der Aktienrenditen bei der Indexauswahl mit einbezogen.

Ebenfalls leicht mit 1,2% im Plus bei 33,25 USD zeigte sich gestern im TraderFox-Index die Healthpeak Properties-Aktie. Das US-Unternehmen wird als REIT an der Börse gelistet und hat sich in erster Linie auf die Entwicklung und Verwaltung hochwertiger Gewerbe- und Wohnimmobilien spezialisiert, um den steigenden Bedarf im Gesundheitssektor abzudecken. Den Kunden aus dem Bereich Wissenschaft und Forschung werden dabei vor allem passende Gebäude und Grundstücke angeboten. Außerdem betreibt Healthpeak verschiedene altersgerechte Wohnheime und Bürokomplexe für medizineiche Einrichtungen wie Kliniken und Krankenkassen. Im letzten Jahr lagen die Erlöse aus dem Immobiliengeschäft bei immerhin knapp 2,0 Mrd. USD und auch der Nettogewinn des bestehenden Portfolios, das auf langfristige Stabilität ausgerichtet ist, um die typischen Schwankungen der Gesundheitsbranche besser abzufedern, legte um 3,7% zu. Allein im Jahr 2019 investierte das Management unter dieser Prämisse jedenfalls knapp 2,6 Mrd. USD in neue Immobilienprojekte, gut 1,4 Mrd. davon flossen unter anderem in den Kauf zusätzlicher Altenheime. Zudem schüttete Healthpeak zuletzt eine Dividende von 1,48 USD aus, was für den REIT eine Dividendenrendite von 4,5% ergibt, und damit auch weit über 10-jährigen US-Staatsanleihen liegt, die derzeit weniger als 1,5% abwerfen. Vor allem aber für langfristige Investoren dürfte das Immobiliengeschäft, das in den letzten 5 Jahren um robuste 4% gewachsen ist, interessant sein. Zumal das Management des Unternehmens sein fundiertes Wissen rund um die Nachfrageentwicklung nach Qualitätsobjekten im medizinischen Bereich deutlich hervorhebt.

Teilen

TraderFox
TraderFox
Realtime Stock Screening

Die TraderFox GmbH ist eine Tochterfirma von finanzen.net und Axel Springer. Wir erforschen Börsenerfolg und erstellen regelbasierte Portfoliokonzepte zu den besten Anlagestrategien der Börsengeschichte mit dem Ziel den Markt langfristig deutlich zu schlagen.

Unsere Redakteure berichten in den Kategorien Marktberichte Deutschland und Marktberichte International über das aktuelle Börsengeschehen