articles-marktberichte-international
16
Von TraderFox
03. April 2019

Am Dienstag dämpften schwache Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter die Kauflaune an den US-Aktienmärkten etwas. Während sich der S&P 500 dabei kaum verändert zeigte, kletterte der TraderFox High-Quality-Stocks USA-Index leicht und schloss den Börsentag bei 17.277 Punkten. US-Handelsplatzbetreiber MarketAxess verzeichnet im Anleihegeschäft beeindruckende Wachstumsraten und ist dabei hochprofitabel. A.O. Smith ist mit Heizungsanlagen zuletzt in Schnitt um 10% gewachsen und treibt seine Expansion in Schwellenländer voran.



Leichte Zugewinne auf 247,85 USD konnte gestern im TraderFox-Index die Aktie von MarketAxess Holdings verbuchen und war damit nicht nur der Tagesfavorit. Die Papiere des US-Handelsplatzbetreibers kletterten sogar zeitweise auf neue Jahreshochs. Allein im letzten Quartal lag das Kursplus bei über 15%. Ausschlaggebend für die starke Performance waren die jüngsten Quartalszahlen, die neben robusten Geschäften auch eine Dividendenerhöhung zuließen. Dabei betreibt MarketAxess eine elektronische Trading-Plattform, die den Handel von Unternehmensanleihen und anderen festverzinsliche Wertpapieren ermöglicht. Und das Wachstum der auf dieser Plattform zuletzt abgewickelten Transaktionen ist beeindruckend. Immerhin kletterten die Erlöse des Unternehmens allein im 4.Quartal um 14% auf 112 Mio. USD, während der Gewinn gegenüber dem Vorjahresquartal kräftig um 37% anzog. Angetrieben wurde diese Entwicklung von einem abgewickelten Handelsvolumen das mit 442 Billionen USD knapp 24% höher lag als im Vorjahr.

Außerdem konnte MarketAxess mit seinen Handelsaktivitäten im letzten Quartal den Marktanteil im 40 Trillionen USD schweren US-Anleihemarkt steigern. Zum Jahresende lag er mit 19,3% bei Qualitätsanleihen über dem Vorjahreswert von 17,6%. Bei hochverzinslichen US-Anleihen kam das Unternehmen auf nunmehr 10%, nach 6% im Jahr zuvor. Letztlich erzielte der Plattformbetreiber dabei eine herausragende Gewinnmarge von 39%. Einen Teil der Jahresgewinne will das Management jedenfalls an seine Aktionäre über Ausschüttungen und Aktienrückkäufe zurückfließen lassen. Von April an werden demnach erneut eigene Aktien für bis zu 100 Mio. USD erworben.

Der TraderFox High-Quality-Stocks USA-Index ist ein Aktien-Index, der mithilfe von Qualitätskriterien aus den 20 operativ erfolgreichsten US-Unternehmen gebildet wird. Neben dem langfristigen Firmenerfolg und einer stabilen Geschäftsentwicklung müssen die Unternehmen sogenannte „Burggraben“- Eigenschaften aufweisen. Burggraben-Unternehmen zeichnen sich durch nur schwer angreifbare Geschäftsmodelle aus. Der Erfolg dieser Unternehmen zeigt sich in der Qualität verschiedener Kennzahlen, wie eine hohe und stabile Nettogewinnmarge, hohe Eigen- und Gesamtkapitalrenditen sowie stabiles Umsatz- und Gewinnwachstum.

Auch die Aktie von A.O. Smith war am Dienstag einer der Gewinner im TraderFox-Index. Bis zum Handelsende kletterte sie dabei leicht auf 54,05 USD. Der US-Hersteller von Wasserheizungen, Wärmepumpen und Kombikesseln ist als klassisches Wachstumsunternehmen zu bezeichnen. Wobei der weltweite Umsatz innerhalb der letzten 10 Jahre im Schnitt um knapp 10% zulegen konnte, und der bereinigte Gewinn sogar um 25%. Und allein 2018 kletterten die Erlöse auf einen Rekordwert von 3,2 Mrd. USD. Unterstützt wurde die starke Entwicklung bei A.O. Smith auch von einem Cashflow, der in den zurückliegenden Jahren ebenfalls beständig gestiegen ist. In der Regel zahlen stark wachsende Firmen zwar kaum Dividenden, bei dem Anlagenbauer hat sich die Gewinnausschüttung aber in letzten 5 Jahren um immerhin 30% erhöht.

Und das Management sieht weiterhin enormes Wachstumspotenzial vor allem in bevölkerungsreichen Ländern wie China und Indien, wo die Nachfrage nach Heizungen und Boilern kontinuierlich zunimmt. Auch fokussiert sich A.O. Smith seit einiger Zeit verstärkt im Wasseraufbereitungs-Geschäft, wo neben dem generellen Instandhaltungsservice mittelfristig weitere Wachstumschancen gesehen werden. Die Umsätze dieser Sparte sind in den zurückliegenden 7 Jahren letztlich von 35 Mio. auf gut 440 Mio. USD gestiegen. Zwar könnte die derzeitige Schwäche der chinesischen Wirtschaft hier den Geschäftsverlauf kurzfristig ausbremsen. Langfristig ist das Potenzial aber enorm. Zudem notiert die A.O. Smith-Aktie gegenwärtig mit ihrem KGV von 18 weiterhin unter ihrem 5-Jahresdurchschnitt.

Teilen

TraderFox
TraderFox
Realtime Stock Screening

Die TraderFox GmbH ist eine Tochterfirma von finanzen.net und Axel Springer. Wir erforschen Börsenerfolg und erstellen regelbasierte Portfoliokonzepte zu den besten Anlagestrategien der Börsengeschichte mit dem Ziel den Markt langfristig deutlich zu schlagen.

Unsere Redakteure berichten in den Kategorien Marktberichte Deutschland und Marktberichte International über das aktuelle Börsengeschehen